Taufe

Anmeldung zur Taufe

Zur Taufanmeldung wenden Sie sich bitte ans Pfarrbüro.

Die Taufe ist das erste und grundlegende Sakrament. Es ist die Weise wie die Kirche „Herzlich Willkommen“ sagt, denn wer getauft ist, gehört zur Gemeinschaft der Kirche und der Heiligen.

Gott liebt jeden Menschen bedingungslos. In der Taufe feiern wir, dass Gott sein unwiderrufliches Ja zu den Menschen spricht und dass der Täufling, bzw. seine Eltern und Paten, das göttliche Liebesangebot erwidert. Somit verbindet die Taufe einen Menschen in ganz besonderer Weise mit Gott.
Jesus selbst wurde von Johannes im Jordan getauft und dabei mit dem Heiligen Geist erfüllt. Später hat er seine Jünger beauftragt zu allen Völkern zu gehen und die Menschen auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes zu taufen.

Das Taufalter

Es gibt weder ein Mindest- noch ein Höchstalter für die Taufe. Während in den ersten Jahrhunderten der Kirche vor allem Erwachsene um die Taufe baten, ist es heute in der katholischen Kirche üblich, dass bereits Säuglinge und Kleinkinder getaut werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Eltern bereit sind ihr Kind im Glauben zu erziehen, es lehren Gott und die Mitmenschen zu lieben und ihm helfen einen Platz in der Gemeinschaft der Kirche zu finden. Dies versprechen sie in der Tauffeier.

Taufpaten

Üblicherweise bekommt ein Täufling ein oder zwei Paten. Deren Aufgabe ist es die Eltern in der Glaubenserziehung ihres Kindes zu unterstützen. Um dieses Amt zu übernehmen, müssen die Paten mindestens 16 Jahre alt sein, selbst die Sakramente Taufe und Firmung empfangen haben und Mitglied der katholischen Kirche sein.

Vorbereitung

In allen vier Gemeinden der Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm bieten wir über das Jahr verteilt feste Tauftermine an – samstags als eigene Tauffeier,  in den sonntäglichen Gemeindegottesdiensten oder in der Osternacht.

Dem Tauftag geht ein Vorbereitungstreffen voraus, zu dem das Taufpastoralteam alle Familien, die sich auf die Taufe vorbereiten, ins Johanneshaus (Johannesplatz 4, 89231 Neu-Ulm) einladen.

Inhalt dieses Vorbereitungstreffens ist die Bedeutung des Sakraments der Taufe sowie die Planung und Gestaltung der Tauffeier. Um die Teilnahme der ganzen Familie zu ermöglichen, bieten Erzieherinnen der pfarreiengemeinschaftlichen Kindergärten eine Kinderbetreuung während der Vorbereitungstreffen an.

 

Termine 2022

Vorbereitungs- und Tauftermine für 2022 sowie weitere Infos finden Sie in unserem Flyer: