Pfarrei Live

Aktuelles

In der Regel werden aus St. Johann/Neu-Ulm alle Sonntagsgottesdienste um 10:30 Uhr live übertragen; so auch Festgottesdienste (10:30 Uhr) oder Vesper (18:30 Uhr) an Feiertagen, sowie Adorate-Abende (18 Uhr).

Je nach Möglichkeit werden auch Sonntags- und Festgottesdienste an Feiertagen aus St. Mammas/Finningen um 9 Uhr live übertragen.

 

Alle anstehenden sowie vergangenen Livestreams finden Sie unter:

YouTube-Kanal PG Neu-Ulm live! – St. Johann/Neu-Ulm

YouTube-Kanal der Pfarrei St. Mammas/Finningen

 


Wieder öffentliche Gottesdienste: Gibt es trotzdem einen Livestream?

Seit 10. Mai 2020 werden wieder öffentliche Gottesdienste in unserer PG gefeiert. Der Livestream soll für Personen, die aus Sicherheitsgründen noch zu Hause bleiben möchten und zur Entzerrung der Sitzplansituation, vorerst weitergeführt werden.

Übertragen wird derzeit der Sonntagsgottesdienst aus St. Mammas um 9 Uhr und aus St. Johann um 10.30 Uhr und zu Gottesdienste zu Festtagen.

Termine für die Liveübertragungen sowie die Unterlagen für die Sonntags- oder Vorabendmessen finden Sie auf dieser Seite, auf der Startseite oder direkt auf unserem YouTube-Kanal der PG Neu-Ulm:

 

bzw. auf dem YouTube-Kanal von St. Mammas/Finningen:

 


Trotz Corona – tägliche Hl. Messe aus Ihrer PG

Zu ihrem eigenen Schutz und zum Schutz unserer Mitmenschen bitten wir alle Gläubigen nachdrücklich, sich an die Schutzmaßnahmen und die Ausgangsbeschränkungen zu halten und zuhause zu bleiben.

Auch über Entfernungen hinweg können wir eine Gemeinschaft bleiben und miteinander und füreinander beten.

Aus unserer Stadtpfarrkirche St. Johann übertragen wir täglich eine Hl. Messe ins Internet, bei der Sie live dabei sein können und die auch nach der Feier noch im Internet angesehen werden kann.

Es wäre schön, wenn Sie trotz der Entfernung nicht zur zuschauen, sondern wirklich mitfeiern. Legen Sie sich ein Gotteslob zurecht und zünden Sie eine Kerze an. Wir feiern gemeinsam!

Für den 19. März hat unser Bischof Dr. Bertram Meier zu einem gemeinsamen Rosenkranzgebet um ein Ende der Pandemie aufgerufen und angeregt, während des Gebetes ein weißes Tuch ins Fenster zu hängen und eine brennende Kerze aufzustellen. Es hat mich sehr bewegt zu merken, wie viele diesem Aufruf gefolgt sind. Vielleicht können wir das ja weiterhin tun, immer wenn wir füreinander beten!

Über unser eigenes Angebot zur Mitfeier der Gottesdienste hinaus, gibt es natürlich noch viele andere Angebote in Radio / Fernsehen und Internet. Hier eine Auswahl:

Tägliche Messe des Papstes
Übertragung aus der Klosterkirche St. Ottilien
Radioprogramm von Radio Horeb
Fernsehgottesdienst im ZDF
Katholisch1 mit Gottesdiensten unseres zukünftigen Bischofs
Kölner Domradio

Siehe auch: Gottesdienste in den Medien