Aktuelles

24. September 2020 – Neue Termine für Familiengottesdienste in St. Albert

 

Herzliche Einladung:

Sonntag, 4. Oktober 2020 (Erntedank), gestaltet durch den Kindergarten um 10 Uhr

Sonntag, 1. November 2020 um 10 Uhr

Sonntag, 6. Dezember 2020 um 10 Uhr

 


21. September 2020 – Start der Erstkommunionvorbereitung

 

Mit Beginn des neuen Schuljahres 2020/21 startet auch die Erstkommunionvorbereitung. Alle Kinder der 3. Klasse, die im Frühjahr 2021 zum ersten Mal die Heilige Kommunion empfangen wollen, sind herzlich dazu eingeladen. Informationen zum ersten Elternabend und den Anmeldebogen werden über die Religionslehrkräfte verteilt.

Sollten Sie auf diesem Wege keine Informationen erhalten oder weiteren Fragen haben, melden Sie sich gerne bei Pastoralassistentin Claudia Lamprecht (claudia.lamprecht@bistum-augsburg.de).


15. September 2020 – Erster Open-Air Krabbelgottesdienst

Herzliche Einladung!

Wo? im Garten von Hl. Kreuz / Pfuhl

Wann? Sonntag, 20. September 2020 um 10.30 Uhr

Wer? alle Babys / Kleinkinder und Geschwisterkinder mit Eltern, Großeltern, …

Bitte bringt eine eigene Picknick-/Decke mit!


9. September 2020 – Patrozinium in Hl. Kreuz


5. September 2020 – Herzliche Einladung!


1. September 2020 – Vorstellung der neuen Hauptamtlichen

 

Diakon Wolfgang Dirscherl

Eine Sehnsucht wird erfüllt.

Grüß Gott,

ich bin einer der Neuen im pastoralen Team. Mein Name ist Wolfgang Dirscherl, ich werde ab 1. September hier in der Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm als Diakon meinen Dienst antreten. Ursprünglich komme ich aus Amberg in der Oberpfalz.

Ich bin verheiratet mir meiner Frau Ute. Zusammen haben wir sieben Kinder. Dies sind Johanna (32), Michael (30), Lena (27), Franz (24), Simon (20) und Jonas und Elias (18) und bald drei Enkel.

Nach der Realschule machte ich eine Lehre als Maschinenschlosser, was mit meinen zwei linken Händen sowohl für den jeweiligen Betrieb als auch für mich keine Freude war. Ich spürte eine Sehnsucht nach mehr. Ich war damals sehr bei den Pfadfindern unserer Pfarrei aktiv. Einige Erlebnisse, Erfahrungen und Begegnungen verschlugen mich dann nach Neuburg a. d. Donau zum Studium. Meine erste Stelle als Gemeindereferent war dann in Peißenberg.

Am Faschingssamstag 2002 wurde ich zum Diakon geweiht. Es war schon immer eine Sehnsucht für die Menschen dazu sein, ganz wie Jesus, der selbst auf alle Menschen zuging, egal welches Geschlecht und welche Glaubensrichtung.

Meine Jugendzeit war in den 80’gern, die geprägt waren vom Kalten Krieg und den Friedensbewegungen. Ein Leben in Frieden mit allen Menschen ist schon immer eine große Sehnsucht in mir. Die Botschaft und das Leben Jesu waren schon damals das einzig wahre Programm für mich. 16 Jahre war ich jetzt in Lindenberg im Allgäu.

In dieser Zeit arbeitete ich neben der Pfarreiarbeit auch im Team der Diözesanleitung für Notfallseelsorge und bis jetzt als Klinikseelsorger im Krankenhaus. In der Pfarrei war neben Beerdigungen und Taufen die Jugendarbeit mit den Pfadfindern und einer Jugendband meine Schwerpunkte.

Gibt es da noch eine Sehnsucht? Ja! Die Sehnsucht in einer großen Stadt zu wohnen und noch mal was Neues wagen. Neu-Ulm ist ausgeschrieben, die Kinder gehen ihre eigenen Wege und somit ist die Gelegenheit günstig. Nach 16 Jahren Zeit für einen Wechsel um die Sehnsucht weiter zu leben. Mit 53 fühlen wir uns gerade noch jung genug, nicht nur für einen beruflichen Neuanfang.

Wir sind in Lindenberg beide in einem Theaterverein und hoffen auch dadurch in Neu-Ulm privat neue Menschen kennen zu lernen. Es macht mir sehr viel Spaß auf der Bühne in eine ganz andere Rolle zu schlüpfen, außer wenn ich küssen muss. Meine Frau und ich freuen uns auf die Erfüllung unserer Sehnsucht nach einem Leben in einer großen Stadt. Ich persönlich auf die neuen Aufgaben und die Zusammenarbeit mit dem neuen Team.

Ihr Wolfgang Dirscherl

 

Pastoralassistentin Claudia Lamprecht

Liebe Pfarrgemeindemitglieder,

heute darf ich mich Ihnen als Ihre neue Pastoralassistentin vorstellen – ich freue mich sehr darüber! Mein Name ist Claudia Lamprecht. Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet und Mutter eines knapp einjährigen Sohnes. Nach einiger Zeit in Oberbayern, wo ich zwei Jahre als Pastoralassistentin in Penzberg tätig war, freue ich mich sehr, mit meiner kleinen Familie in unsere Heimat Senden zurückzuziehen. Ab September werde ich in Teilzeit in Ihrer Pfarrei beginnen.

Die nächsten zwei Jahre als Pastoralassistentin hier in Neu-Ulm werden sicherlich sehr vielfältig werden. Neben den Aufgaben in der Pfarrei werde ich zudem Religion an einer Grund- und Mittelschule unterrichten und außerdem regelmäßig ausbildungsbegleitende Seminare besuchen.

Ich bin schon sehr gespannt auf meine neuen Tätigkeiten und darauf Sie kennenzulernen. Ich freue mich auf viele nette Begegnungen, bereichernde Momente und ein gutes Miteinander!

Ihre Pastoralassistentin

Claudia Lamprecht


1. August 2020

Verabschiedung Melina Filusch

In der Vorabendmesse am Samstag, 1. August um 18 Uhr in Hl. Kreuz wurde Oberministrantin Melina Filusch verabschiedet.

… zum Video

… zu den Unterlagen / Liedblatt

Bilder vom Verabschiedungsgottesdienst (für größere Ansicht, bitte Bild anklicken)

 


26. Juli 2020

Verabschiedung Kaplan Andreas Schmid

Der Verabschiedungsgottesdienst fand am Sonntag, 26. Juli um 10.30 Uhr in St. Johann statt.

… zum Abschiedsgruß im aktuellen Pfarrbrief (Seite 10 – 11)

… zum Video / Verabschiedungsgottesdienst

… zu den Unterlagen / Liedblatt

Bilder vom Verabschiedungsgottesdienst (für größere Ansicht, bitte Bild anklicken)

 

Vorzeitiger Kaplanswechsel: Grußwort vom 26. April 2020

Liebe Mitchristen in der Pfarreiengemeinschaft Neu-Ulm,

schneller als ich es erwartet habe, tritt im September 2020 für mich eine große Veränderung ein. Die Diözesanleitung ist mit dem Anliegen an mich herangetreten, dass ich die Pfarreiengemeinschaft Weiler im Allgäu leiten soll.

Ich hätte mir gut noch ein weiteres Jahr hier bei Ihnen vorstellen können, weil ich mich hier in der PG Neu-Ulm wohlfühle. Die Zusammenarbeit mit Pfarrer Klein und den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern ist für mich  sehr positiv. Für viele Begegnungen bin ich dankbar, für Gespräche und Anregungen. Darum verlasse ich Neu-Ulm mit einem weinenden Auge. Aber ich freue mich auch auf die neue Aufgabe, in der ich eine größere Verantwortung übernehmen werde.

Ich wünsche Pfarrer Klein, meinem Nachfolger, dem gesamten pastoralen Team und Ihnen Allen Gottes Segen für ein fruchtbares und lebendiges Glaubensleben, und ich hoffe, dass wir im Gebet verbunden bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schmid


06. Juni 2020

„Mit Gottes Hilfe bin ich bereit“

Bertram Meier zum neuen Bischof von Augsburg geweiht

Augsburg (pba). Dr. Bertram Meier ist heute im Rahmen einer rund zweieinhalbstündigen, feierlichen Liturgie zum Bischof geweiht worden. Der 62. Nachfolger des heiligen Ulrich empfing das Weihesakrament im Hohen Dom zu Augsburg durch den Erzbischof und Metropoliten der Kirchenprovinz München und Freising, Reinhard Kardinal Marx. (Quelle: www.bistum-augsburg.de)

… zum Artikel

… zur Bildergalerie

… zum Gottesdienst / Video (BR Mediathek)

… zum Portrait / Video (BR Mediathek)